Header Bild

Nutzung von VPN unter Windows 8 und 10


In dieser Anleitung wird  die Vorgehensweise zur Nutzung des WatchGuard-VPN-Clienten für den Zugriff auf Server der Domäne HWR-Berlin.de erläutert

Was ist VPN?

Eine VPN-Verbindung (virtual private network) ermöglicht Ihnen von zuhause oder anderen externen Orten auf das an sich geschlossene HWR-Netzwerk zuzugreifen. Nach erfolgreicher Verbindung können Sie freigegebene Server und Dienste nutzen, z.B. auf Ihre Daten zugreifen.

Download des WatchGuard VPN-Clients

https://vpn.hwr-berlin.de/sslvpn_download.shtml

Bitte suchen Sie sich zunächst den passenden Client für Windows aus.

Melden Sie sich hier bitte mit den HWR Benutzerdaten an.

Speichern Sie die Download-Datei “WG-MVPN-SSL.exe“.

Klicken Sie auf „Ja“ und führen Sie die Download-Datei aus.

Installation des WatchGuard VPN-Clients (beispielhaft unter Windows)

Klicken Sie auf „Ja“ und führen Sie die Download-Datei aus.

Klicken Sie auf „Ja“ und führen Sie die Download-Datei aus.

Tap driver = virtueller Netzwerkadapter

Starten Sie die Installation.

Die Installation ist erfolgt. Starten Sie nun den Client.

 

Anmeldung am WatchGuard VPN-Client

Für die Einrichtung einer VPN-Verbindung muss der Server vpn.hwr-berlin.de unter Verwendung der eigenen HWR Benutzerdaten angesprochen werden.

Nach Herstellung der Verbindung kann man sich mit den freigegebenen Verzeichnissen auf Servern verbinden, auf die der Zugriff über VPN erlaubt wurde (z. B. \\user.hwr-berlin.de\home\benutzername).

Eine genaue Anleitung zur Verbindung eines Netzlaufwerkes finden Sie unter: Netzlaufwerke verbinden